© 2020 by Mag. Irene Tutzer / Impressum / Datenschutz 

Neurofeedback

Was ist Neurofeedback

Neurofeedback ist eine spezielle Form des Biofeedbacks und basiert auf der Messung der Gehirnaktivität. Dafür werden auf der Kopfhaut Elektroden angebracht, um mittels des Elektroenzephalogramms (EEG), in Echtzeit elektrische Signale des Gehirns abzuleiten.

Bestimmte Parameter dieser Aktivität werden dann von einem Computer ausgewertet und als Feedbacksignal genutzt.

Der Patient erhält auf einem Bildschirm eine Rückmeldung über die aktuelle Aktivität seines Gehirns. Das Feedback kann eine Grafik oder Animation sein, die sich entsprechend bewegt oder eine Melodie, die lauter und leiser wird. Je nachdem, ob die gezeigten Gehirn-Parameter eine erwünschte oder nicht-erwünschte Veränderung zeigen, verändert sich das Feedback (z.B. Animation bleibt stehen, Bild wird unscharf, Ton wird leiser). Dem Gehirn wird also „ein Spiegel vorgehalten“: Es erhält laufend eine bewusste oder unbewusste Rückmeldung darüber, was es gerade tut.

Mittels dieser Rückmeldung ist es nun möglich, bestimmte Parameter der Gehirnaktivität und die Selbstregulierungsfähigkeit des zentralen Nervensystems zu trainieren und zu verstärken.

Die große Veränderung geschieht aber nicht in der Neurofeedback-Sitzung an sich, sondern im Alltag: Das Gehirn wird versuchen, die Veränderungen, die es im Training bereits erlebt hat und die "belohnt" wurden, in den Alltag zu integrieren. Die positiven Rückmeldungen im Umfeld sind dabei eine zusätzliche Verstärkung.

Anwendungsbereiche von Neurofeedback

Neurofeedback wird bei folgenden Symptomgruppen eingesetzt:

  • Angstzustände und Panikattacken

  • Konzentrationsschwächen

  • Hyperaktivität und motorische Unruhe

  • Symptome von Autismus und Asperger

  • Depressive Verstimmungen

  • Chronische Schmerzen, Migräne, Tinnitus

  • Schlafprobleme

  • stressbedingte körperliche und emotionale Symptome

Eingesetzte Neurofeedback-Verfahren

Es gibt inzwischen verschiedene Neurofeedback-Ansätze. Einen Überblick über die verschiedenen Ansätze finden Sie unter www.neurofeedback-netzwerk.org.

In meiner Praxis arbeite ich vorwiegend mit folgenden Neurofeedback-Verfahren:

  • ILF-Neurofeedback (Infra Low-Frequencies)

  • Klassisches Frequenzband-Training.

 

Nähere Informationen unter www.neurofeedback-psychologen.at